Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Scrum4Schools an der Hochschule München: Im Review und in der Retrospektive voneinander lernen

Die neuen Abläufe in Prof. Holger Günzels Kurs Agile Management for Entrepreneurs an der Hochschule München haben sich mittlerweile eingespielt. In diesem Semester erarbeiten seine Studierenden die Studienarbeit mit Scrum4Schools. In Woche 3 dieses Kurses hat die Gruppe beschlossen, das wöchentlich stattfindende Review anders zu gestallten. Als Hauptveränderung haben sich die Studierenden darauf verständigt, die …

Weiterlesen

Video: Führen mit Appreciative Inquiry

„Worauf ich meine Aufmerksamkeit richte, davon bekomme ich mehr.“ Diesen Führungsgrundsatz haben wir bereits kennengelernt. Es gibt ein tolles Instrument, mit dem man diesen Grundsatz einfach in den Alltag als Führungskraft einflechten kann und ich selbst möchte dieses Instrument nicht mehr missen: Appreciative Inquiry oder „wertschätzendes Fragen“. Wenn eine Organisation ein System aus Konversationen ist, …

Weiterlesen

Scrum4Schools an der Hochschule München: Auch Professoren lernen immer wieder dazu

Es sind noch gute zehn Minuten bis zur nächsten Seminarstunde von Prof. Holger Günzels Kurs „Agile Management for Entrepreneurs“. Rund die Hälfte der Studierenden sitzt bereits in verschiedenen Ecken des großzügigen Hörsaals, der wegen der flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten auch „Lehrraum der Zukunft“ genannt wird. Die Studierenden diskutieren angeregt und geben ihren Präsentationenden letzten Schliff für das …

Weiterlesen

Fragen und Antworten zum Innovation Lab

Wie könnte die Vision für ein InnoLab lauten? Eines unserer aktuellen InnoLabs an einem großen Produktionsstandort hat sich die Vision auf die Fahne geschrieben, innovativen Ideen aus dem Kreis der Belegschaft einen Raum zu geben und sie mit agiler Unterstützung schnell in die Umsetzung zu bekommen. Jede Idee ist willkommen, solange es etwas mit dem Arbeiten …

Weiterlesen

Video: Führen mit Verstärkung

„Worauf ich meine Aufmerksamkeit richte, davon bekomme ich mehr“ – dieses Führungsprinzip kennen wir ja schon. Also sollten Manager ihre Kolleginnen und Kollegen einfach noch mehr loben, oder? Nun, das kann nach hinten los gehen, denn Lob ist meistens eine Beurteilung der Persönlichkeit eines Menschen. Wir wollen aber mehr von bestimmten Handlungen und Ergebnissen. Das …

Weiterlesen

Scrum4Schools an der Hochschule München: Die Agilität erwacht

„Die Woche war viel zu schnell um“, „Das hatte ich anders verstanden“ oder „Wir sind fast fertig“. Das hört man von Scrum-Teams schon mal am Tag vor dem Review und somit am Ende eines Entwicklungssprints. Aber nicht nur dort, sondern auch in einer Wirtschaftsvorlesung von Prof. Holger Günzel an der Hochschule München. Er möchte nämlich mit seinen Studentinnen und …

Weiterlesen

Die Retrospektive: Maßnahmen einfach tracken

Donnerstagnachmittag, Retrospektive bei einem Automotive-Kunden. Der Gong schlägt, die Timebox ist vorbei. Ich blicke überrascht auf die Resultate: Viele Vorschläge, aber keine wirklich konkrete Maßnahme. Vor allem keine, die man in einem Sprint umsetzen könnte. Was nun? Klassische Frage: Halte ich die Timebox? Nach dem Prinzip: „Schade, schön wäre es gewesen. Learning fürs nächste Mal.“ …

Weiterlesen

Video: Führungsgrundsatz # 1 – Stärken stärken

  Unsere Gesellschaft ist darauf getrimmt, immer auf das zu schauen, was nicht funktioniert. Auch viele Manager lassen sich ständig von dem ablenken, was (noch) nicht rund läuft und stecken zu viel Energie in die Ausmerzung vermeintlicher Fehler und Schwächen. Dabei gibt es im Leben wie im Management ein einfaches, aber extrem wirksames Prinzip: Worauf …

Weiterlesen

Scrum4Schools: Agile Studienarbeiten an der Hochschule München

„Warum müssen wir um Himmelswillen diese Tasks schreiben? Ich weiß doch, was ich machen muss.“ „So viel Overhead, wann haben wir mal Zeit zum Arbeiten?“ oder „Jede Woche liefern? Das ist zu wenig Zeit.“ Das sind beliebte Fragen von Entwicklungsteams, die sich mit dem Framework Scrum vertraut machen. Doch nicht nur in Unternehmen trifft man …

Weiterlesen

Die agile Versicherung: Mit dem Innovation Lab zu neuen Produkten

Welche Versicherung hast du zuletzt abgeschlossen? Dein Partner? Deine Eltern? Vielleicht war es ja eine Haftpflicht-, Hausrat- oder KFZ Versicherung? Oder gar eine Lebens- bzw. Berufsunfähigkeitsversicherung? Egal, welche Versicherung es war: Es ist seit Jahren das gleiche Produkt. Die Versicherungsbranche hat in den letzten Jahrzehnten nicht gerade durch Innovationen auf sich aufmerksam gemacht. Doch das …

Weiterlesen

Video: Agilität – das Managen von Unsicherheiten

  „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!“ – Hat dieses Sprichwort überhaupt Platz im agilen Management? Ja, allerdings nicht in diesem wörtlichen Sinne. „Ask the team“ ist eine Maxime agilen Arbeitens, „Deliver“ genauso. Als Manager vertraue ich auf die Loyalität des Teams, aber ich vertraue nicht blind darauf, dass ein Team schon alles schaffen wird. …

Weiterlesen

Wider die unsinnige Teamisierung von Leistung

Teamisierung? Gibt es nicht. Ein Kunstbegriff. Für mich beschreibt er ein Phänomen, das seit längerem in Zusammenhang mit der Einführung von agilen Methoden in Unternehmen beobachtbar ist. Ich meine hier nicht die „Sozialisierung“ – darunter versteht man das Vergemeinschaften und Teilen etwa von Belastungen, Gewinnen oder Lernerfahrungen unter den an einer Gesellschaft Beteiligten. Mit „Teamisierung“ …

Weiterlesen

Video: Management oder Entrepreneurship

Von den Herausforderungen der VUCA-Welt haben wir bereits gehört (siehe dieses Video). Ist das traditionelle Management-Paradigma aus Zielvorgaben, Gewinnorientierung, genauer Planung und Wettbewerbsdenken für diese neue Welt überhaupt geeignet? Hier lohnt sich ein Blick in die Entrepreneurship-Forschung: Unternehmer agieren immer unter unsicheren Bedingungen und entwickeln dadurch meist ganz andere Herangehensweisen, damit ihr Unternehmen bestehen kann. …

Weiterlesen

Video: Wie es mit Digital Labs & Hubs klappt

Mitte September hatte ich die Möglichkeit, bei den Berlin Days of Software Engineering (B-DoSE) einen Vortrag über Digital Labs & Hubs zu halten. Die B-DoSE ist eine Community, die sich zum Auftrag gemacht hat, in Berlin das Wissen zu agilen Themen zu verbreiten. Ich habe viele tolle Menschen kennengelernt, die sich hier wirklich leidenschaftlich engagieren. …

Weiterlesen

Strategie-Tool Taskboard

Wenn man einen Schritt zurück macht und mit Abstand darauf blickt, sind Taskboards, wie wir sie aus Scrum kennen, oder Kanban-Boards durchaus attraktive Werkzeugangebote für Strategen. Vordergründig bildet das Taskboard – wie der Name schon sagt – Tasks in unterschiedlichen Zuständen ab: Open, Work in Progress, Done. Man möchte meinen, eine zutiefst operative Sicht würde …

Weiterlesen

Agile in Automotive: Ob ihr wirklich richtig steht, …

… seht ihr, wenn das Licht angeht. Wer in den 1970er- und 1980er-Jahren aufgewachsen ist, erinnert sich daran. Jedenfalls mussten die Kinder in dieser Sendung bis zum Ende des Spruchs durch den Sprung auf ein mit „1“, „2“ oder „3“ markiertes Feld die Antwort zu einer Frage wählen. Dieses Hineinspringen war also das Voting. Zuerst …

Weiterlesen

Video: Der Manager als Facilitator – Leadership Design

Für ein erfolgreiches Meeting muss man drei Ebenen in den Griff bekommen: zunächst die Beziehungs-, dann die Prozess- und schließlich die Inhaltsebene. Diese drei Ebenen sind keine Sequenzen, sondern die drei Schichten einer Grundlage, auf der ein Meeting verläuft. Der Job des Managers als Facilitator innerhalb eines Meetings ist es, kontinuierlich an der Beziehungs- und Prozessebene zu arbeiten, aus den Inhalten hält er sich raus.  Abseits dieser punktuellen Aufgabe in einem Meeting muss ein Manager aber reflexive Prozesse etablieren, …

Weiterlesen