Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Agile Game Experience: Keep Talking and Nobody Explodes

Bei unserer zweiten Agile Game Night in Frankfurt haben wir den Schwerpunkt auf Kommunikation gelegt. Eines der beiden Spiele war „Keep Talking and Nobody Explodes“ bei dem das Team innerhalb von fünf Minuten eine Bombe entschärfen muss. Die Ausgangslage Aus den insgesamt 13 Teilnehmern haben wir drei Teams gebildet. In jedem Team durfte sich eines …

Weiterlesen

Agil trotz Überlastung: Wie man die Freiwilligkeit rettet

Die folgende Situation kommt Ihnen eventuell bekannt vor: Der Product Owner oder das Management haben das Prinzip der Agilität noch nicht vollständig verinnerlicht und überladen die Teams mit Aufgaben, die ihre Kapazität um das Doppelte übersteigen. Die Folge sind unzählige Meetings, lange Abende und wenig Motivation für alles, was den ständig wachsenden Stapel auf dem …

Weiterlesen

Die Kalinić-Lektion – Grundwerte sind unverhandelbar

Scrum kennt mit Mut, Offenheit, Transparenz, Respekt und Commitment fünf grundlegende Werte. In Unternehmen, die sich auf den agilen Weg machen, kommen diese Werte im Allgemeinen ganz gut an. Ja, es gibt den ein oder anderen Konjunktiv oder rhetorischen Weichmacher. Manchem entkommt auch ein mildes, wohlwollendes Lächeln. Werte, na klar, sind jedenfalls schon mal super …

Weiterlesen

Scrum Roles

Scrum in its traditional form defined by Ken Schwaber and Jeff Sutherland consisted of only three parties: Scrum Master, Product Owner and Development Team. However, early on it was clear to me that the framework is not completed with only these three roles.   Join me in my how-to video to find out which additional roles I include in the Scrum framework.

Weiterlesen

Story Mapping – die Geschichte aus Sicht des Kunden

Es ist doch so: Eine Produktvision oder Produktidee zu konkretisieren und daraus User Storys zu entwickeln, ist nicht immer einfach. Ganz im Gegenteil: Es ist meistens sehr kompliziert. Allein schon die Frage nach dem Anfang und dem Ende ist schwierig. Man fängt an, seine eigenen Ideen und die des Teams zu sammeln und zu dokumentieren. …

Weiterlesen

7 Erfolgsfaktoren der Digitalisierung – Gesamttransformation

Das Schwierigste an einer Digitalisierungsinitiative ist in vielen Fällen, die neue und die alte Welt zu vereinen. Zum Beispiel treffen die kurzen Releasezyklen agiler Teams auf die Begrenzungen der Infrastruktur, die sich noch nicht mitverändert hat. Auch Einheiten, die nicht direkt in die Produktentwicklung involviert sind, bleiben bei solchen Initiativen oft erst einmal außen vor. …

Weiterlesen

Visualisierung: Behübschung oder Mehrwert für den Scrum Flow?

Überall dort, wo Menschen aufeinandertreffen, um miteinander Dinge zu erarbeiten, zu besprechen und zu planen, ist Visualisierung sinnvoll – zum Beispiel bei Meetings, Tagungen, Konferenzen, Seminaren, Trainings und Workshops. Obwohl es unzählige Möglichkeiten gibt, verstehen viele unter „Visualisierung“ noch immer nur PowerPoint-Präsentationen und vergeben sich damit die Chance auf einen nachhaltigen Eindruck. Was bleibt nach …

Weiterlesen

Agiles Testen: Mehr Effizienz durch die Testpyramide

In meinem Beitrag „Was agiles Testen nicht ist und was es ist“ habe ich darüber geschrieben, dass Funktionalitäten in einem Sprint fertig getestet werden müssen, um am Ende des Sprints funktionierende (Teil)Produkte liefern zu können. Das kann herausfordernd sein: Man muss frühzeitig wissen, was man testet, die notwendige Infrastruktur muss zur Verfügung stehen und vor allem …

Weiterlesen

Agiles Demand Management im skalierten Umfeld

Klassische Unternehmensbereiche und Scrum treffen oft aufeinander. Fast immer stellt sich dabei auch folgende Frage: Wie kann beides auf einen Nenner gebracht werden? Diese Frage stellt sich auch beim Anforderungsmanagement. Denn im grundlegenden Konzept von Scrum gibt es lediglich die Rollen Product Owner, ScrumMaster und Entwicklungsteam – Boris Gloger hat das Konzept um die Rollen …

Weiterlesen

7 Erfolgsfaktoren der Digitalisierung – Zusammenarbeit mit Start-ups

Viele Start-ups werden „agil“ geboren – das macht ihren Vorteil gegenüber klassisch strukturierten, alteingesessenen Unternehmen aus. Dass diese Unternehmen nicht über Nacht genauso agil werden können, ist klar. Aber sie können das neue Mindset und die neuen Arbeitsweisen auch allmählich wachsen lassen, indem sie mit Start-ups kooperieren. Über drei Möglichkeiten des Austauschs spreche ich in …

Weiterlesen

Social Impact Lab 2.0 – Lean im Startup

Das Social Impact Lab in Stuttgart ermöglicht sozialen Startups im Gründungsprozess, über mehrere Monate hinweg aus ihren Ideen ein tragfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln. Ganz unter dem Motto „have a social impact“ konnten wir – Michael Friedmann und Marcel Rößner – den Gründerinnen und Gründern im Rahmen eines Workshops einen Einblick in agile Arbeitstechniken geben. Im …

Weiterlesen

Forum Agile Verwaltung: Austausch und kollegiale Beratung

Agilität und öffentliche Verwaltung – das passt nicht zusammen. Oder doch? Es gibt eine ehrenamtlich getragene Initiative, die beweisen will, dass Agilität und öffentliche Verwaltung sehr gut zusammenpassen und dass diese Kombination sogar dazu beiträgt, die in der öffentlichen Verwaltung zunehmend spürbaren, wachsenden Herausforderungen und Probleme zu meistern: das Forum Agile Verwaltung. Eine – überwiegend …

Weiterlesen

7 Erfolgsfaktoren der Digitalisierung – Governance

Governance braucht es mit Sicherheit auch für ein Digitalisierungsvorhaben. Aber kann man es vielleicht etwas beweglicher gestalten? Für risikobehaftete Vorhaben im Vorhinein ein fixes Bugdet errechnen zu wollen, ist aus meiner Sicht nicht der richtige Weg. Sehen wir uns ein Vorgehen an, das sich an den Prinzipien der Venture Capitalists orientiert.

Weiterlesen

borisgloger Meetup: Skalierung! Skalierung! Skalierung!

Mitte Juni hatte ich die tolle Gelegenheit, einen Abend unserer Meetup-Reihe in München zu gestalten. Mein Kollege Matthias Wolf-Dietrich hatte als Veranstalter die letzten Meetups bereits genutzt, um nicht nur nach Feedback, sondern auch nach Themenwünschen der Teilnehmer zu fragen. Platz 1 konnte dabei einem Thema niemand streitig machen: Skalierung! Diesen eindeutigen Wunsch konnten wir …

Weiterlesen

Agilia Prague 2018: How to manage digital transformations in large banks?

End of May, I had the opportunity to speak about large-scale transformations in banks at the Agile in Banking, Finance & Fintech conference Agilia Prague. It was a nice small conference in a modern venue with high-class speakers from all over Europe. As it was focused on an industry, it enabled specialized discussions about the …

Weiterlesen

3 Argumente gegen User Stories und wie ihr ihnen begegnen könnt

In unseren Trainings oder in der Arbeit mit Teams begegnen wir einer Vielfalt von Gründen, warum eine bestimmte agile Praktik in diesem Team nicht angewendet werden kann. Dabei sind die Begründungen nur auf den ersten Blick spezifisch für das jeweilige Team und vor allem sind es in den seltensten Fällen tatsächlich sachliche Gründe, warum etwas …

Weiterlesen