Teamgeist, immer und überall

Teamgeist und Kommunikation werden mittlerweile überall großgeschrieben – keine Frage. Aber wie konsequent sind wir in der Umsetzung? Vielleicht kennt ihr folgende Situation auch aus eurem Unternehmen: Ein unerwartetes Ereignis tritt ein – ein gravierender Fehler aus dem laufenden Betrieb, ein dringender Wunsch der Geschäftsführung, eine nicht aufschiebbare Kundenzusage. Und plötzlich wenden sich alle Augen …

Weiterlesen

Flighty Estimation – „schwereloses“ Schätzen

14:00 Uhr – Estimation Meeting in Scrum. „Please focus your estimates and put your courage in the upright postion!“ Noch nie gehört? Schade! Vielen Teams fällt es anfänglich schwer, agil zu schätzen. Das wirkt sich auf den Schätzprozess als solches aus und das Erlernen des Prozesses wird langsamer. Vieles, was bei diesem Prozess passiert, hat mit …

Weiterlesen

Schätztauchen

In dem Boot auf dem Roten Meer in Ägypten, kurz vor meinem allerersten Tauchgang, habe ich nicht mit meinem Tauchlehrer diskutiert, ob es die richtige Methode ist, auf die Innenseite der Taucherbrille zu spucken und meinen Speichel zu verteilen. Damit sie nicht beschlägt, während ich mich in 25 m Tiefe befinde und ich dann blind …

Weiterlesen

Ich schätze was, das du nicht schätzt …

… und das ist … zumindest mal ein Dauerbrenner in der agilen Softwareentwicklung. … zählbar Oft stehe ich vor Teams und Entwicklern, die in ihrer Vergangenheit nicht die besten Erfahrungen mit dem Schätzen gemacht haben. Noch immer hat aber die Verknüpfung von Implementierung und zeitlichem Aufwand die Vorherrschaft. Meistens versuche ich zunächst, diese Verknüpfung in …

Weiterlesen

Führung, Selbstorganisation und Legitimation

Immer wieder taucht in den ScrumMaster Pro Trainings das Thema Rollenunsicherheit und Rollenunklarheit als ScrumMaster oder PO auf. Neue Rollenkonstruktionen wie der ScrumMaster brauchen per se Zeit, um sich zu etablieren und eine definierte Akzeptanz zu bekommen. Wenn ich nachfrage, kommen als konkrete Praxiserfahrungen Aussagen, dass zu wenig Energie und Durchschlagskraft in der Funktion nach …

Weiterlesen

Impediment Management – vom Opfer zum Täter @Startup Weekend Berlin

Die erste Regel für den Impediment Backlog lautet: „Hänge es öffentlich auf“! So einfach die Regel, so einfach auch die Umsetzung – und doch führt der Weg sehr oft zunächst durch viele Diskussionen. Diskussionen über Zweckmäßigkeit eines Impediment Backlogs an sich, Diskussionen über Vorteile oder Nachteile der analogen Gestaltung eines Impediment Backlogs im Gegensatz zum …

Weiterlesen

Gelerntes verlernen oder warum gute ScrumMaster keine Antworten geben

Wenn Mike Cohn davon spricht, dass der Übergang zur Agilität mit Scrum schwer ist, dann meint er Eigenheiten wie: Der angestrebte Endzustand ist unvorhersehbar, Veränderungen treten schneller als jemals zuvor ein oder dass der Wandel nicht ausschließlich von oben nach unten oder von unten nach oben erfolgt. Scrum wirkt sich nicht nur auf alles aus, …

Weiterlesen

Was der Berliner Flughafen mit agilen Werten zu tun hat

Die Schlagzeile des heutigen Tages, die Deutschland, Airlines und Passagiere weltweit nervös macht: Die Eröffnung des neuen Berliner Flughafens wird  auf unbestimmte Zeit verschoben. Der 3. Juni als Eröffnungstermin ist Geschichte. Niemand kann sagen, wann der Willy Brandt-Flughafen bereit sein wird, sich den Reisenden zu stellen. Man hört von sechs Wochen Verschiebung. Der Prestige- und …

Weiterlesen

Spielerisch für Veränderungen sorgen

Um einen Tisch sitzen sechs Product Owner und ein ScrumMaster. Die POs sind mit Post-its und Stiften bewaffnet. In der Mitte des Tisches liegt eine Spielkarte. Sie ist verdeckt. Der ScrumMaster dreht die verdeckte Karte um. Darauf ist eine Kreidetafel mit folgendem Inhalt zu sehen: „Wegen Zu geschlossen! Neueröffnung März 2007“. Der ScrumMaster gibt die …

Weiterlesen

Spiel und Spaß – Produktivitätsfaktoren für Teams

Was macht unsere Organisationen so langweilig? Warum findet man sogar in High-Tech-Unternehmen langweilige Büroräume und Orte, die lebensfeindlicher nicht sein könnten? Ein kleiner Hinweis in der aktuellen Harvard Business Review brachte mich dazu, diesem Thema wieder einmal nachzugehen. Dort steht: „Adults are less likely to cheat and more likely to engage in „pro-social“ behaviors when …

Weiterlesen

Scrum Essentials: Ich habe keine Zeit

Seiwert hat es in Deutschland berühmt gemacht: Das Zeitmanagement. Ich habe mir vor 18 Jahren als Student mein erstes Zeitplansystem gekauft. Damals hießen sogar Filme „Filofax“. Seitdem hat „Getting Things Done“ versucht, uns das effiziente Selbstmanagement beizubringen. Und andere Bücher versuchen uns wiederum beizubringen, ganz ohne diese Dinge klar zu kommen. Es gibt Legionen von Büchern …

Weiterlesen

Scrum Essentials – Scrum (k)eine Religion?!

In einem meiner letzten Trainings bin ich wieder damit konfrontiert worden: Scrum sei so etwas wie ein Religion. Schaut man bei Wikipedia nach, dann findet sich, dass der Begriff Religion unterschiedlich verstanden wird. „Als Religion (lat: religio, zurückgeführt auf religere, „immer wieder lesen“, oder religare, „zurückbinden“) bezeichnet man eine Vielzahl unterschiedlicher kultureller Phänomene, die menschliches Verhalten, Handeln, Denken und Fühlen …

Weiterlesen

Einzelkämpfer ScrumMaster? Herausforderungen als ScrumMaster Team gemeinsam meistern / Teil 2

Cooperative Team Coaching nutzt gezielt das kreative und synergetische Potential eines professionellen Kollegenteams und dessen gemeinsamen Wissens- und Erfahrungsschatz. Es baut auf die „Praxiskompetenzen“ der Teammitglieder und die entstehende „Teamsynergie“ im kollegialen Austausch auf. Dabei arbeitet CTC nach dem Prinzip der strukturierten Einzelfallarbeit in der Gruppe“ und der „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Sinne von lösungsorientierter …

Weiterlesen

Einzelkämpfer ScrumMaster? Herausforderungen als ScrumMaster-Team gemeinsam meistern / Teil 1 / Dieter Rösner

Dieter Rösner, ein erfahrener Business Coach, hat mit uns nicht nur das ScrumMaster Pro Concept entwickelt, welches zum zertifizierten ScrumChange Manager führt, sondern er hat auch immer wieder brilliante Ideen: Die Adaption bestehender Coaching-Verfahren auf unser Bedürfnisse als ScrumMaster. In vier Teilen wird er uns in den nächsten Tagen kurz vorstellen, wie das Cooperative Team …

Weiterlesen