Collaboration Hacks for Distributed Teams

Last month I have been invited to join an event for the PMA young crew organization in Austria, an organization that has the aim to foster project management knowledge for young professionals. The organizer asked if I do have experiences with distributed teams and if I can share them with interested young professionals from all …

Weiterlesen

„Ja, aber …“ oder woran ich erkenne, dass ich agil bin

Wie bei jeder Reise, die wir unternehmen, wollen wir auch in Veränderungsprozessen wissen, ob wir Fortschritte machen. Wenn wir wissen, wie weit wir schon gekommen sind, können wir eine Prognose darüber anstellen, wie viel mehr Energie wir einsetzen müssen, bis wir unser Ziel erreicht, unsere Vision erfüllt haben. Gehen wir daran, agile Arbeitsmethoden, wie zum …

Weiterlesen

Video: Digital Avengers – So stellen Sie Ihr schlagkräftiges Superhelden-Team zusammen

Im Call for Papers der „Agile Digital Transformation“ inspirierte mich die Frage nach dem geeigneten Team, mit dem man die Herausforderungen der Digitalisierung meistern kann. Ich machte mich auf die Suche nach einem passenden Hollywood-Teams als Metapher und stieß schließlich auf die Superhelden-Truppe der Avengers. Nicht nur konnte ich sofort einige Parallelen zu performenden Teams …

Weiterlesen

Skalierte agile Organisation: Das übergreifende Arbeitsmodell als Führungsinstrument

Im klassischen Führungsparadigma soll eine Führungskraft vermitteln, was wie zu tun ist, um ein definiertes Ziel zu erreichen. Damit verbunden ist die Kontrolle: Erledigen meine Mitarbeiter die vorgegebenen Aufgaben? Demgegenüber liegt dem agilen Führungsverständnis die Annahme zugrunde, dass sich die Organisation automatisch in die „richtige“ Richtung bewegen wird, wenn das Management durch den Sinn – …

Weiterlesen

Manager, entscheidet euch oder entscheidet euch!

Das häufigste Impediment, das uns in Großunternehmen am Weiterkommen hindert, ist die nicht getroffene Entscheidung. Teams stoßen regelmäßig an den Rand ihrer Entscheidungsfähigkeit, da es geschriebene und ungeschriebene Regeln im Unternehmen gibt: Bestimmte Entscheidungen sind vom Vorstand oder zumindest einer bestimmten Hierarchieebene zu treffen. Eine nicht getroffene Entscheidung hat zwei Effekte: Es ist ein Signal …

Weiterlesen

Wenn’s wichtig ist, kommt’s wieder: über das „Nein“ des Product Owners

In meiner Karriere als Beraterin durfte ich viele Projekte und Produktentwicklungen beobachten. Eine dieser Beobachtungen möchte ich besonders gerne teilen: Teams, die zu vielen Anforderungen „nein“ sagen, sagen immer zu einigen wenigen, wirklich wichtigen, ein ganz klares „Ja“. Diese Anforderungen werden mit einem Commitment gekrönt und werden garantiert in einer hohen Qualität geliefert. Diejenigen, die …

Weiterlesen

Agile Banking & Customer Experience

Die drei Säulen des Digital Bankings haben Boris und ich in diesem Video bereits angesprochen. Heute will ich mir die Customer Experience genauer ansehen, denn damit punkten Fintechs bei den Kunden: mit schönen, einfachen und intuitiven Benutzeroberflächen. Hier liegt das große Potenzial der Kundenbindung und gerade in diesem Bereich lässt sich mit modernen Produktentwicklungsmethoden viel …

Weiterlesen

Pair und Mob Programming – der kleine, aber feine Unterschied

Wissenstransfer, die Ideen und Kompetenzen von vielen nutzen, Einarbeiten neuer Kollegen – Mob und Pair Programming sind wirklich sinnvolle Arten der Zusammenarbeit. Aber wann eignet sich welche der beiden Arbeitsmethoden am besten? Vier Augen sehen mehr Beim Pair Programming sitzen zwei Entwickler gleichzeitig vor einem Bildschirm und bilden somit ein „Pair“. Einer der beiden programmiert, …

Weiterlesen

Die User Story als Einladung zu einer Diskussion

Viele meiner Kunden fragen, wie viele Anforderungen eine User Story beinhalten sollte und wo denn die „anderen“ Anforderungen abgespeichert werden sollen. Diese Frage ist meiner Meinung nach ein Widerspruch in sich. Denn eine User Story besteht ja nicht nur aus dem berühmten Satz „Als <Rolle> möchte ich <Funktion>, um <Nutzen> zu haben“, sondern enthält einiges …

Weiterlesen

Scrum – eigentlich so einfach wie kochen

Einzelne Teams, inzwischen aber auch ganze Unternehmen stellen sich die Frage: Wie können wir uns angesichts sich ständig verändernder Marktbedingungen so aufstellen, dass wir unsere Anpassungsfähigkeit erhöhen und gleichzeitig schneller in der Umsetzung werden? Sicher: Auf diese Frage gibt es viele mögliche Antworten und ganz sicher gibt es nicht das eine Rezept. Eine Antwort ist, …

Weiterlesen

ScrumMaster: Schaff wieder Raum für Begeisterung!

Vor Kurzem habe ich im Rahmen eines Trainings zu Selbstorganisation und Führung das folgende, kurze Video von Gerald Hüther gezeigt: „Wie Lernen am besten gelingt“.  [Bitte zuerst das Video ansehen, dann weiterlesen]. Was Hüther beschreibt und was bei Kindern beobachtbar ist, entspricht in etwa dem Zugang, den jene dynamischen, erfolgreichen Scrum Teams hatten und haben, …

Weiterlesen

Die Retrospektive: Maßnahmen einfach tracken

Donnerstagnachmittag, Retrospektive bei einem Automotive-Kunden. Der Gong schlägt, die Timebox ist vorbei. Ich blicke überrascht auf die Resultate: Viele Vorschläge, aber keine wirklich konkrete Maßnahme. Vor allem keine, die man in einem Sprint umsetzen könnte. Was nun? Klassische Frage: Halte ich die Timebox? Nach dem Prinzip: „Schade, schön wäre es gewesen. Learning fürs nächste Mal.“ …

Weiterlesen

Wider die unsinnige Teamisierung von Leistung

Teamisierung? Gibt es nicht. Ein Kunstbegriff. Für mich beschreibt er ein Phänomen, das seit längerem in Zusammenhang mit der Einführung von agilen Methoden in Unternehmen beobachtbar ist. Ich meine hier nicht die „Sozialisierung“ – darunter versteht man das Vergemeinschaften und Teilen etwa von Belastungen, Gewinnen oder Lernerfahrungen unter den an einer Gesellschaft Beteiligten. Mit „Teamisierung“ …

Weiterlesen

Best in Class: Was echte agile Manager und Leader ausmacht

Lunch mit einem langjährigen Freund – seines Zeichens Unternehmer und Business Coach. Nach den üblichen wechselseitigen Updates unvermittelt seine Frage: „Wie ist das jetzt mit den Managern? Die können da mit dem Agilen so einfach mit? Wie geht es den Kollegen dabei?“ Im Kopf gehe ich rasch die Karteikarten meiner Kundinnen und Kunden durch. Beobachtungen …

Weiterlesen

Wie man als ScrumMaster besser mit Widersprüchen umgehen kann

  Wer sagt, die Anforderungen an den ScrumMaster seien vielfältig, sagt zwar nichts Neues, aber es stimmt natürlich. Ich sehe es als ScrumMaster an mir selbst jeden Tag beim Bestreben, Teams produktiver zu machen. Angesichts der vielen Herausforderungen, die einen manchmal zur Verzweiflung treiben, stelle ich mir dann die Frage: Wie kann ich besser damit …

Weiterlesen

Wer committet sich in Scrum eigentlich?

  Das Entwicklungsteam committet sich für den nächsten Sprint. Generationen von ScrumMastern sind mit dieser Vorstellung groß geworden. Immer und immer liest man das in Büchern. Stopp, Moment. Nur das Entwicklungsteam? Wenn man das so handhabt, bringt man Scrum um eines seiner wichtigsten Prinzipien, die das Framework letztlich so verlässlich machen: die Verantwortung. Ohne Verantwortung …

Weiterlesen