Video: Einladen zum Mitmachen

In einem der letzten Videos habe ich darüber gesprochen, dass Führen mit Freiwilligkeit die notwendige Voraussetzung ist, um agil zu führen. Wir haben auch gesehen, dass es eine Ambivalenz zwischen Autonomie und Kooperation gibt. Wie gelingt es, diese Ambivalenz zu nutzen, statt sie zu ignorieren? Die Antwort: Man lädt zum Mitmachen ein. Dieses kurze Video zeigt, wie eine Einladung …

Weiterlesen

Video: Wer etwas verändern will, fängt bei sich selber an

  „Führen Sie mal agile Methoden ein!“ – Nicht ganz in diesem Ton und nicht ganz in diesen Worten wird häufig von Top-Führungskräften in Unternehmen das Thema agile Transitionen im Rahmen von Digitalisierungsinitiativen angefangen. Die CXOs der Unternehmen haben angestachelt von den Erfolgsmeldungen anderer Unternehmen, den Top 5 Unternehmensberatungen und den immer häufiger werdenden Harvard …

Weiterlesen

Video: Selbstorganisation braucht Führung

  … oder Führung durch Einladungen. Die Rolle der Führung in einer selbstorganisierten Organisation ist einfach zu verstehen, wenn ihr sie als die eines Gastgebers versteht. Im Video zeige ich, wie Führung funktioniert: Einladungen aussprechen, Rahmenbedingungen setzen, Orientierung geben und die Menschen dabei unterstützen, die Ziele zu erreichen.   Viel Spaß beim Anschauen – Boris …

Weiterlesen

Video: Wertediskussionen schließen aus

  Verträgt ein Unternehmen mehr als einen Wertekanon? Was passiert bei einer Änderung? Könnte es sein, dass die neuen Werte, die durch Änderungen in ein Unternehmen getragen werden, die latent existierenden Werte diskreditieren? Anders gedrückt: Fühlen sich die Menschen, die für die latent existierenden Werte stehen, möglicherweise nicht mehr respektiert? In diesen kurzen Video versuche …

Weiterlesen

Selbstorganisation braucht Führung: Die glorreichen Sechs – Struktur

Die zweite Grundkomponente von Selbstorganisation ist die Struktur (Ordnung). Sie gibt einem Team Orientierung und Sicherheit und macht die höhere Komplexität der Zusammenarbeit überschau- und handhabbar. Das heißt, klare Rahmenbedingungen (in der Regel durch die disziplinarische Führung) festzulegen und zu kommunizieren. Rahmenbedingungen – das bedeutet u. a. Grenzen zu definieren, Verantwortungsbereiche festzulegen, Arbeitsstrukturen (z. B. Scrum, andere Projektverfahren) …

Weiterlesen

Selbstorganisation braucht Führung: Die glorreichen Sechs – Sinn

Laterale Führung wie jene durch einen ScrumMaster braucht eine spezifische Einstellung zur Rolle und eine entsprechende Haltung, um ihrer komplexen und herausfordernden Aufgabe gerecht werden zu können. Sie braucht Legitimation vom Management, vom Team und letztlich vom Rollenträger selbst, im Sinne von: „Ich will, ich kann und ich darf Führung übernehmen.“ Und sie braucht Handwerkszeug, …

Weiterlesen

Kommen sie oder kommen sie nicht – das ist hier die Frage

Ich schaue in erstaunte Gesichter. Die Augen drücken es in Leuchtbuchstaben aus: „Wie … alle Meetings, auch die Scrum Meetings sollen freiwillig sein?“ Ich könnte schwören, dass ich die Gedanken der Manager höre, die zum Training „Selbstorganisation braucht Führung“ gekommen sind: „Aber ich muss doch meinen Mitarbeitern sagen, was ich ihnen sagen muss! Wie sieht …

Weiterlesen

Ist Work-Life-Balance für Frauen in der Unternehmensberatung eine Farce?

Im Allgemeinen heißt es, die Arbeit in einer Top-Unternehmensberatung oder Anwaltskanzlei sei ein knochenharter Job für alle, die ganz oben mitspielen wollen. Diese Meinung wird fleißig genährt: In der Anwaltsserie „Suits“ wird mehr als deutlich, wie hart junge Anwälte arbeiten müssen. Also: Karriere macht, wer exzessiv arbeitet. 16-Stunden-Tage, Übernachten in der Kanzlei und das ständige …

Weiterlesen

Sind agile Führungskräfte geeignete Konfliktmoderatoren?

Ich bekomme häufig die folgende Frage gestellt: „Kann eine Führungskraft bei Konflikten zwischen Mitarbeitern tatsächlich moderieren? Konfliktmanagement sollte ja eine grundsätzliche Führungsaufgabe sein, oder?“ (siehe „Die Last der lateralen Führung bei Konflikten“) Erst kürzlich stellte sich im Vorgespräch zu einem Teamentwicklungsauftrag schnell heraus, dass es hauptsächlich um einen Konflikt zwischen zwei Mitarbeitern des Bereichsleiters ging. Auf …

Weiterlesen

Etikettenschwindel oder was Führung ausmacht

Es ist immer wieder faszinierend zu beobachten, wie intensiv die Auseinandersetzung mit dem Thema Führung in Unternehmen seit vielen Jahrzehnten geführt wird. Mal sind Führung und Hierarchie die Buhmänner für Ineffektivität, Demotivation und das Elend in Unternehmen und Organisationen, mal sollten sie ganz beseitigt werden, mal spricht dann doch wieder viel dafür, dass es ohne Führung …

Weiterlesen

Servant Leader: Agile Führungskraft oder ein Kleinstbeitrag zu einer besseren Welt?

Mit dem Trend zur „Agilität“ hat ein neuer Begriff Einzug in deutsche Unternehmen gehalten: jener des „Servant Leader“. Ein Begriff, der ursprünglich von Robert K. Greenleaf, dem Gründer des Greenleaf Center for Servant Leadership, geprägt wurde. Was hat es damit auf sich? Was ist ein Servant Leader? Was macht ihn dazu? Eines scheint aus der Literatur …

Weiterlesen

Die Generation Y denkt anders als Sie denken

In Berichten über die Generation Y (zum Beispiel Warum die Generation Y ständig unzufrieden ist) gibt es immer wieder dieses hübsche Bild vom Einhorn. Verkürzt gesagt glauben wir Y-ler, dass wir unglaublich schöne und gute Menschen seien, die alles erreichen können. Auf der anderen Seite steht die arme Geschäftswelt, die nicht weiß, was sie tun soll, …

Weiterlesen

Der reflektierte Umgang mit sich selbst: Führung und Grundhaltung

Wenn ich an meine langjährige Führungspraxis denke, nehme ich eine komplexen Prozess wahr, in dem vor allem eines immer wieder auf dem Prüfstand gestellt wurde: meine Haltung zur Profession Führung, als Führungskraft und zu den Menschen die ich führen durfte. Wie Menschen Führung – ob disziplinarisch oder lateral – ausüben, hängt in hohem Maß von …

Weiterlesen

Führung – die eigene Linie finden

„Nach Einschätzung des BHV (Anm.: Berufsverband der Hundeerzieher/innen und Verhaltensberater/innen e.V.) sind etwa 30 Prozent der 5,4 Millionen Hunde in deutschen Haushalten verhaltensauffällig und gelten somit als Problemtiere“, heißt es in einem Artikel im Magazin DOGS (dogs 4/2014, S. 64). Die Autorin zitiert u.a. Petra Führmann, Trainerin in der Hundeschule Aschaffenburg: „Wo wir vor fünf …

Weiterlesen

Selbstorganisation braucht Führung: Sich selbst und andere begeistern

Mittlerweile schreibe ich meine Beiträge für den Blog mit echter Begeisterung. Und ich stelle fest: Dieser Zustand wirkt sich sehr positiv auf die Ergebnisse und den Schreibprozess aus. Mehr Spaß und Engagement beim Verfassen und schnellere und meiner subjektiven Einschätzung nach auch immer bessere Ergebnisse. Erfolgreiche Arbeit und Begeisterung scheinen in einem unmittelbaren Zusammenhang zustehen. …

Weiterlesen

„Worum geht’s hier eigentlich?“ – Mit der inneren Landkarte erfolgreich kommunizieren

[quote author = „Andreas Bourani“]“Und das ist alles nur in meinem Kopf.“[/quote] In kritischen Gesprächen stellt man sich häufig die Frage, was im Kopf des Gegenübers denn so vorgeht. Wie kommt der/die dazu, so aggressiv zu reagieren, sich trotzig zurückzuziehen, oder alles wieder mal ganz anders zu „sehen“ als ich. Keine Einigung in Sicht, aneinander …

Weiterlesen

Let’s play a game

In einigen Organisationen beschleicht mich immer wieder das Gefühl, dass eines der Hauptziele des Managements die möglichst hundertprozentige Auslastung der Mitarbeiter ist. Ob diese Zeit wirklich sinnvoll für Projekte genutzt wird, ist in vielen Fällen zweitrangig. In Besprechungen, in denen diskutiert wird, wie die einzelnen Mitarbeiter für eine effiziente Auslastung zu Projekten zu „dispatchen“ sind, …

Weiterlesen