7 Erfolgsfaktoren der Digitalisierung – Gesamttransformation

Das Schwierigste an einer Digitalisierungsinitiative ist in vielen Fällen, die neue und die alte Welt zu vereinen. Zum Beispiel treffen die kurzen Releasezyklen agiler Teams auf die Begrenzungen der Infrastruktur, die sich noch nicht mitverändert hat. Auch Einheiten, die nicht direkt in die Produktentwicklung involviert sind, bleiben bei solchen Initiativen oft erst einmal außen vor. …

Weiterlesen

7 Erfolgsfaktoren der Digitalisierung – Zusammenarbeit mit Start-ups

Viele Start-ups werden „agil“ geboren – das macht ihren Vorteil gegenüber klassisch strukturierten, alteingesessenen Unternehmen aus. Dass diese Unternehmen nicht über Nacht genauso agil werden können, ist klar. Aber sie können das neue Mindset und die neuen Arbeitsweisen auch allmählich wachsen lassen, indem sie mit Start-ups kooperieren. Über drei Möglichkeiten des Austauschs spreche ich in …

Weiterlesen

Social Impact Lab 2.0 – Lean im Startup

Das Social Impact Lab in Stuttgart ermöglicht sozialen Startups im Gründungsprozess, über mehrere Monate hinweg aus ihren Ideen ein tragfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln. Ganz unter dem Motto „have a social impact“ konnten wir – Michael Friedmann und Marcel Rößner – den Gründerinnen und Gründern im Rahmen eines Workshops einen Einblick in agile Arbeitstechniken geben. Im …

Weiterlesen

Forum Agile Verwaltung: Austausch und kollegiale Beratung

Agilität und öffentliche Verwaltung – das passt nicht zusammen. Oder doch? Es gibt eine ehrenamtlich getragene Initiative, die beweisen will, dass Agilität und öffentliche Verwaltung sehr gut zusammenpassen und dass diese Kombination sogar dazu beiträgt, die in der öffentlichen Verwaltung zunehmend spürbaren, wachsenden Herausforderungen und Probleme zu meistern: das Forum Agile Verwaltung. Eine – überwiegend …

Weiterlesen

7 Erfolgsfaktoren der Digitalisierung – Governance

Governance braucht es mit Sicherheit auch für ein Digitalisierungsvorhaben. Aber kann man es vielleicht etwas beweglicher gestalten? Für risikobehaftete Vorhaben im Vorhinein ein fixes Bugdet errechnen zu wollen, ist aus meiner Sicht nicht der richtige Weg. Sehen wir uns ein Vorgehen an, das sich an den Prinzipien der Venture Capitalists orientiert.

Weiterlesen

borisgloger Meetup: Skalierung! Skalierung! Skalierung!

Mitte Juni hatte ich die tolle Gelegenheit, einen Abend unserer Meetup-Reihe in München zu gestalten. Mein Kollege Matthias Wolf-Dietrich hatte als Veranstalter die letzten Meetups bereits genutzt, um nicht nur nach Feedback, sondern auch nach Themenwünschen der Teilnehmer zu fragen. Platz 1 konnte dabei einem Thema niemand streitig machen: Skalierung! Diesen eindeutigen Wunsch konnten wir …

Weiterlesen

7 Erfolgsfaktoren der Digitalisierung- Rahmenbedingungen

Ob eine Digitalisierungsinitiative erfolgreich verläuft oder nicht, hängt zunächst von den Rahmenbedingungen ab: von den organisatorischen und und von jenen der Infrastruktur. Dabei geht es gar nicht darum, am Arbeitsplatz eine Fun-Park-Atmosphäre zu schaffen. In erster Linie ist es wichtig, dass sich Mitarbeiter auf ihre Arbeit fokussieren können und alle Mittel zur für die Zusammenarbeit …

Weiterlesen

Interview mit Boris Gloger: „Die großen agilen Transitionen haben immer nur dann funktioniert, wenn das Management verzweifelt war.“

Vor Kurzem hat mich die Wirtschaftspsychologiestudentin Laura Hitti zum Thema Change-Prozesse in klassischen Organisationen interviewt. Das Gespräch möchte ich euch nicht vorenthalten. Hier die gekürzte Fassung. Laura Hitti: Herr Gloger, welche Aspekte aus Ihrer Praxis erachten Sie als besonders wichtig für Skalierungsvorhaben? Boris Gloger: Das läuft immer auf dasselbe hinaus. Die Grundaussage ist: Man muss …

Weiterlesen

Holacracy bei borisgloger consulting: Wie wir die Gehälter für Executives bestimmen

Erst vor Kurzem hat unsere interne Gehaltsgilde ein Modell auf den Weg gebracht, wie Gehälter bei uns festgelegt und erhöht werden. Die Prämissen der Aufgabe: Nicht mehr der Geschäftsführer oder HR sollen die Gehälter und Erhöhungen festlegen, sondern ab jetzt soll das im Team erfolgen. Wichtig war auch, die Gehaltsbänder zu harmonisieren sowie Fairness und …

Weiterlesen

Das Vieraugengespräch ist der Feind des agilen Arbeitens

Tagein tagaus werden wir Führungskräfte in Vieraugengespräche verwickelt. Wir bekommen E-Mails, werden am Gang angesprochen, haben Meetings und Telefonate – jeweils mit Einzelpersonen. Das ist anstrengend, kostet Zeit und eure Teams und Abteilungen, die ihr führt, haben etwas Besseres verdient als eine Führungskraft, die sich darin aufreibt, das Bottleneck der Kommunikation und damit der Entscheidungen …

Weiterlesen