Wissen ist ein Raum

Vor Kurzem wurde ich von einer Kollegin auf einen Artikel aufmerksam gemacht: „From Knowledge-Creation to the Perfecting of Action: Tao, Basho and Pure Experience as the Ultimate Ground of Knowing“ von Robert Chia, Professor an der University of Glasgow mit 16 Jahren Industrieerfahrung. In seinem Artikel verfolgt Professor Chia die Hintergründe zwischen den unterschiedlichen Denkweisen …

Weiterlesen

5 Punkte für ein effektives Daily

Scrum ist ein hocheffizientes Rahmenwerk für die Produktentwicklung, sofern es richtig gelebt wird. Leider erleben wir zu oft das Gegenteil. Die Scrum Meetings werden prozessual etabliert, aber es fehlt am qualitativen Mehrwert, der durch die Meetings entstehen sollte. Immer wieder sehen wir Dailys, in denen der ScrumMaster vor dem Board steht, als gelte es sein …

Weiterlesen

Tun Sie, was Sie lieben?

Wissen Sie, wie einer meiner letzten Arbeitstage vor dem Urlaub aussah? Ich war mit einer Kollegin in Bremen frühstücken und besprach noch einige Details zu einem neuen Kunden. Dieser Kunde ist gerade dabei, sich komplett agil aufzustellen. Ich hatte dort zwei Gespräche wegen des neuen Einsatzes und traf Menschen in Leitungspositionen, die offen für ehrliches …

Weiterlesen

Kontrolle und Selbstorganisation – zwei Seiten einer Medaille

Welches agile oder nicht-agile Framework soll man denn nun nehmen, um sein Unternehmen auf die Zukunft auszurichten? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, aber arbeiten wir uns der Reihe nach durch. Brauchen wir das klassische Projektmanagement eigentlich noch? Ich würde mal sagen: nein. Gebraucht wird es nicht mehr, denn es gibt unzählige …

Weiterlesen

Wettbewerbsvorteil User Experience

Im Gegensatz zum User Interface Design, das sich hauptsächlich darum gekümmert hat, dass Geräte korrekt bedient werden können, will User Experience ein Erlebnis gestalten. In den letzten Jahren gab es einen fundamentalen Paradigmenwechsel in der Erstellung von Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine. Erinnern wir uns an die ersten Computergenerationen: Große, klobige Kästen mit einer Kommandozeile auf …

Weiterlesen

Warum ScrumMaster eskalieren müssen

Worum geht es eigentlich wirklich beim ScrumMaster-Dasein? Dazu gibt es so viele unterschiedliche Ideen wie ScrumMaster. Letztendlich geht es um die Performance des Teams und damit verbunden um die Lösung von Impediments. Wieder so weitläufige Begriffe – was bedeutet das konkret? Vielleicht bin ich einer der Facetten schon mal näher gekommen. Vor kurzem wurde in unserem …

Weiterlesen

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Als Vorbereitung für unseren nächsten internen Consulting Day lese ich gerade „Reinventing Organizations“ von Frederic Laloux. Es ist eines jener Managementbücher, die mich nicht mehr loslassen – eines dieser Bücher, bei denen ich mich frage, ob es das Märchen ist, von dem ich schon so lange träume oder ob es wirklich der Realität entstammen kann. Laloux …

Weiterlesen

In den Lagerhallen meines Egos

Ein agiler Consultant zu sein, bedeutet vor allem, sich selbst ständig hinterfragen zu können und neuen Entwicklungen aufgeschlossen gegenüberzustehen. Es gibt so manche Verhaltensweisen, von denen ich eigentlich dachte, sie längst mit einem kräftigen Tritt bei der Vordertür hinausbefördert zu haben. Und dann stelle ich fest, dass sie versuchen, sich durch die Hintertür wieder in …

Weiterlesen

Alles Gute hat Grenzen

In der letzten Zeit habe ich immer stärker den Einfluss von Limitationen auf die menschliche Produktivität bemerkt. Vielleicht hat es damit zu tun, dass ich mich gerade in einem Selbstexperiment zum Thema Single Tasking befinde. Jedenfalls ist es unglaublich, was passiert, wenn wir Limitationen aufheben. Das beste Beispiel dafür sind räumliche Begrenzungen. Als Consultants werden wir immer …

Weiterlesen

Single Tasking und positive Verstärkung – ein Selbstexperiment

Nach dem Training „Selbstorganisation braucht Führung“ und unserem internen Consulting Day zum Schwerpunkt Zeitmanagement beschließe ich, an meiner eigenen Selbstorganisation zu arbeiten und die gewonnenen Erkenntnisse in die Tat umzusetzen. Also beginne ich mit einem Selbstexperiment zum Thema Single Tasking und positive Verstärkung. Für alle, die sich darunter nichts vorstellen können: Single Tasking bedeutet, sich …

Weiterlesen

Mein persönliches Taskboard: Rettungsleine in komplexen Umfeldern

Als Consultant und ScrumMaster prasseln auf mich jeden Tag Unmengen an Anforderungen ein, die meine Aufmerksamkeit fordern. Ich bin die Schnittstelle zwischen Management und Team, gleichzeitig arbeite ich daran, die Teams voranzubringen und sie beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen. Meine Kollegen und ich arbeiten an agilen Transitionen und nebenbei sollten wir auch noch das eine …

Weiterlesen

Drei Wegweiser durch den Dschungel der täglichen Arbeit

In meinem bisherigen Berufsleben haben sich drei zuverlässige Wegweiser durch diverse Höhen und Tiefen herauskristallisiert. Ich glaube, dass sie unabhängig vom Tätigkeitsbereich ziemlich nützlich sind – zumindest sind sie für mich als Change Manager und ScrumMaster eine gute Richtlinie in der täglichen Arbeit. Fertig machen! Egal, was ich tue und egal, wie schwierig es ist …

Weiterlesen