Der Sinn des Dilettantismus in der agilen Produktentwicklungswelt

„Für sinnkonstituierende Systeme hat alles Sinn.“ (N. Luhmann) Soll heißen: Auch der scheinbare Unsinn besitzt eine sinnstiftende Funktion. In dem Artikel „Dem Amateur ist nichts zu schwör“ aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung (Nummer 24/ 20120615), wird der Scheinwerfer auf die Dilettanten in der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft gerichtet und auf das Faktum, dass nervige und …

Weiterlesen

Hey PO, estimate your roadmap!

Über die „Cone of Uncertainty“ hat Boris Gloger ja schon mehr als ein Mal geschrieben. Zum Beispiel hier und hier. Aber schauen wir sie uns einfach noch einmal an. Die Y-Achse definiert den Faktor Schätzungsvarianz bzw. Eintrittswahrscheinlichkeit bzgl. Einhaltung des geschätzten Projektziels/ -ende. Die X-Achse stellt die Timeline /Lifeline des Projekts dar. Der Iceberg, als …

Weiterlesen

Schätztauchen

In dem Boot auf dem Roten Meer in Ägypten, kurz vor meinem allerersten Tauchgang, habe ich nicht mit meinem Tauchlehrer diskutiert, ob es die richtige Methode ist, auf die Innenseite der Taucherbrille zu spucken und meinen Speichel zu verteilen. Damit sie nicht beschlägt, während ich mich in 25 m Tiefe befinde und ich dann blind …

Weiterlesen