Warum sitzt David Alaba auf der Bank?

Als Österreicher freue ich mich auf diesen Sommer besonders. Seit Langem hat es unsere Fußball-Nationalmannschaft wieder einmal geschafft, sich für ein Großereignis zu qualifizieren. Wir fahren nach Frankreich und ein ganzes Land ist im Fußballfieber: Fanartikel verkaufen sich wie warme Semmeln, Spiel-Städte wie Bordeaux entdecken den österreichischen Fußballfan als gänzlich neue Touristengruppe und Testspiele gegen …

Weiterlesen

Erste Schritte einer Scrum-Implementierung

Die Scrum-Implementierung läuft seit zwei Wochen und trotzdem wirkt noch nicht alles wie im Lehrbuch. Wen wundert’s? Die Veränderung benötigt Zeit und viele kleine und große Maßnahmen müssen implementiert und eingeübt werden, bis alles wie am Schnürchen klappt. Scrum Intro, Aufsetzen eines Taskboards, Einführung des Daily Scrums, Darstellung eines transparenten Impediment Backlogs … Am Beginn einer …

Weiterlesen

Steuern mit dem Taskboard

Wie im ersten Teil „Taskboard Basics“ beschrieben, sind Taskboards ein einfaches, aber wirkungsvolles Mittel, um einen Überblick über den Arbeitsfortschritt von Teams zu geben. Manchmal auch mit brutaler Ehrlichkeit. So erlebt in einem Daily vor einem vielzeiligen, ein wenig zerfleddert wirkenden Taskboard. Bei vielen Storys hingen einzelne Tasks „in progress“, Punkte für hängengebliebene Tasks wurden schon nicht …

Weiterlesen

Taskboard Basics

Jeden Morgen treffe ich mich mit meinem Team aus ScrumMastern vor unserem Taskboard, jeden Morgen synchronisieren wir uns im Daily und jeden Morgen verschieben wir dabei Post-Its auf mehreren Spalten von links nach rechts. Synchronisation über den Arbeitsfortschritt, das Glücksgefühl, etwas erfolgreich abgeschlossen zu haben und auf „Done“ hängen zu können oder einfach nur einen Überblick …

Weiterlesen

Das andere Ende der Leitung: Scrum in verteilten Teams

Verteilte Teams passieren nicht. Sie entstehen, weil das Management festgestellt hat, dass erforderliches KnowHow nicht an einem Ort versammelt ist oder an einem anderen Standort günstiger zu bekommen ist. Wir müssen unser Team also dezentral organisieren. Nachdem wir uns im ersten Schritt mit der Kommunikation in verteilten Teams befasst haben, können wir uns nun daran …

Weiterlesen

Das andere Ende der Leitung: Kommunikation in verteilten Teams

Remote-Arbeit ist heute gang und gäbe – auch in Scrum-Umgebungen. Ich bin selbst Teil mehrerer Remote-Konstellationen: Aktuell betreue ich als Interim ScrumMaster im Rahmen eines Kundenprojekts ein verteiltes Team. Es gehört zu meiner Aufgabe, Remote-Kollegen bestmöglich in das Team zu integrieren. Darüber hinaus gehöre ich als Consultant zum verteilten Team von Boris Gloger Consulting und tausche mich regelmäßig mit …

Weiterlesen

Vertrauen – der Beitrag des Management zur Leistungssteigerung

Im Frühjahr 2012 hatte der Institutsvorstand meines – damals noch zukünftigen – Master-Studienganges einen vollen Hörsaal mit einem einzigen Satz eingefangen: Er sagte uns, dass die Zeiten der 30-jährigen Firmenjubiläen vorbei wären und jeder von uns, so wie wir hier sitzen, statisch gesehen noch etwa 12 bis 14 Positionen bekleiden wird. Auch wenn unternehmensinterne Beförderungen …

Weiterlesen

Die Scrum-Implementierung – zwischen absoluter Planung und Intuition

„Wir machen jetzt Scrum.“ Ansage. Immerhin. Das Management hat gesprochen. Noch nicht ganz SMART formuliert, über die Messbarkeit und die Geschwindigkeit könnte man noch streiten, aber die Richtung  ist eindeutig. Egal, ob Sie in Wahrung alter Gewohnheiten einen Report befüllen müssen, sich den Grundsätzen des klassischen Projektmanagements verpflichtet fühlen oder einfach nur gerne strukturiert arbeiten: Eine Checkliste, …

Weiterlesen

Wie sieht der Arbeitsplatz eines ScrumMasters aus?

Jede Form von Veränderung erzeugt in uns den Wunsch nach Orientierung. Das gilt selbstverständlich auch, wenn man in einem neuen Arbeitsumfeld oder durch einen neu eingeführten Prozess plötzlich mit Scrum konfrontiert wird. Dieser Wunsch nach Orientierung manifestiert sich unter anderem in dem Bestreben, den eigenen Arbeitsplatz möglichst funktional und ansprechend einzurichten – das reicht von  Zimmerpflanzen über …

Weiterlesen