Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Video: Wer etwas verändern will, fängt bei sich selber an

 

„Führen Sie mal agile Methoden ein!“ – Nicht ganz in diesem Ton und nicht ganz mit diesen Worten bringen Top-Führungskräfte im Rahmen von Digitalisierungsinitiativen das Thema agile Transitionen ins Rollen. Angestachelt von den Erfolgsmeldungen anderer Unternehmen, den Top 5 Unternehmensberatungen und den immer häufiger werdenden Artikeln (siehe zum Beispiel das Sonderheft 4/2017 des Harvard Business Managers zum Thema Agilität), beschäftigen sie sich mit agilen Methoden. Es gehört zum guten Ton, „in Agilität“ zu machen. Doch wir wissen heute: „Wer als Führungskraft etwas verändern will, der fängt am besten bei sich selbst an.“ Bodo Janssen ist unter anderem mit diesem Spruch berühmt geworden.

Wer als Manager agile Methoden erfolgreich einführen will, verändert am besten sein eigenes Weltbild, seine eigenen Glaubenssätze und seine eigene Haltung, und versucht seine eigenen Handlungen im Sinne einer agilen Führung zu verändern.

Viel Spaß beim Anschauen – Boris