Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Video: Product Backlog I

Woher kommt eigentlich das Product Backlog? “Na vom Product Owner”, sagen viele. Meine Erfahrung ist, dass dieser Ansatz nicht sehr gut funktioniert.

Es gibt eine viel geschicktere Lösung, um das erste Product Backlog aufzustellen. Wie das geht, zeige ich euch in diesem kleinen Video.

Viel Spaß beim Anschauen — Boris

 

  • Sven H

    Hi Boris,

    du setzt in deinem Video voraus, dass „irgendwie schon entwickelt wird“.
    Das ist jedoch bei vielen Projekten nicht der Fall. Oft steht eine Idee („neue Website“, „Relaunch“, „Shop“) im Raum und keiner weiß, wo man anfangen soll.
    Impact Mapping ist da nicht immer hilfreich, weil der Kunde damit oft überfordert ist.
    Welche Strategie wendest du an, wenn der Auftrag ist: „Wir brauchen eine neue Website“?

    • bgloger

      Hallo Sven,

      wenn ein Team wirklich ganz von Vorne anfängt, es also keine Restarbeiten zu erledigen gibt, dann ist es in meinen Augen dank der Desgin Thinking Ansätze noch einfacher.

      Bei einem der Projekte, die der Kunde von uns haben wollte, gab es grobe Ideen. Die gibt es nach meiner Erfahrung übrigens immer, denn sonst gäbe es ja nicht den Wunsch nach einem Projekt.

      Dann aber war ich der PO (der Kunde ist übrigens nie der PO) und wir haben in wenigen Tagen das gebaut, was wir bauen wollten, und von dem wir der Meinung waren, es macht den User, und damit auch den Kunden, glücklich.

      Und dann passiert immer das verrückte: Sowie die User etwas sehen und in die Interaktion mit dem Entwicklungsteam treten – sprudeln nur so die Ideen. Der PO baut dann wieder das, was er selbst für richtig hält.

      Kann man daneben liegen? Sicher. Ist diese Variante schneller und effektiver: Auf jeden Fall.

      Die Ideen wie Impact Mapping, sind in meinen Augen leider wieder nur der Versuch, in eine agile Vorgehensweise zurückzubringen, was wir ausmerzen wollten. Lange Vorstudien oder gar große Lastenhefte. Eine umfangreiche Impact Map – wo ist denn da der Unterschied zum Lastenheft?

      Ich hoffe, ich konnte mit der Antwort dienen.

      Beste Grüße Boris