Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Chinesen essen doch Reis :)

In meinem Buch: Scrum – Produkte zuverlässig und schnell liefern, habe ich, basierend auf meinen Erfahrungen bei einem Aufenthalt in China und den Aussagen der Menschen, die ich dort traf, die Aussage getroffen, dass Chinesen keinen Reis essen. (Gemeint war natürlich, nicht in den Mengen, wie wir in Europa glauben.)

Heiko Jaberg hat mir eine wunderbare Analyse geschickt, die ich euch nicht vorenthalten darf. Genial – danke Heiko.

Noch eine Anmerkung zum Buch: Absatz 6.7.3:

Die Geschichte über Reis in China:

Wie hier Wissen transportiert wird, ist völlig klar. Aber die Schlussfolgerung „In China isst man sehr wenig Reis“ ist meiner Meinung nach falsch da der Kontext (es waren wohl chinesische Geschäftsleute) nicht berücksichtigt wurde und die Information nicht mit einer weiteren Quelle gegengecheckt wurde. Das hat mich so beschäftigt da dies nicht meinem Wissensstand entspricht. China ist weltgrößter Reisproduzent, ca. 197 Mio. Tonnen in 2009. Exportiert wird aber nur eine minimale Menge. (Quelle: Food and Agriculture Organization of the United Nations) China liegt mit einem pro Kopf Verbrauch von 90kg an zweiter Stelle (Indonesien: 140kg). Das sind fast 250g täglich. Ich denke, bei ca. 800 Millionen armer Landbevölkerung müsste die Schlussfolgerung lauten: „Reiche Chinesen essen sehr wenig Reis.“

  • Mathias

    Ein subjektiver Erfahrungsbericht von jemandem, der mit einer Chinesin (& deren Familie) verheiratet ist: Chinesen essen natürlich Reis und das in viel größeren Mengen als in Europa. Reis ist jedoch eine Sättigungsbeilage, falls das eigentlich Essen nicht ausreichend sein sollte. Bei geschäftlichen Essen Reis zu servieren (oder zu verlangen) grenzt fast schon an eine Beleidigung, weil dadurch dem Gastgeber unterstellt wird, dass er knausrig ist und nicht genug anderer Speisen zur Verfügung stellt. Dieser Gesichtsverlust ist allerdings nicht hinnehmbar.
    Daher wird man bei Geschäftsessen, oder auch halbwegs formellen Essen im Familienkreis, normalerweise keinen Reis vorfinden. Klassische chinesische Hausmannskost beinhaltet jedoch immer Reis.

  • Boris Gloger

    Hi Mathias, vielen Dank für diese Info. In der 4. Auflage werden ich die Stelle in meinem Buch auf jeden Fall korrigieren.

  • Pingback: Wann sind Informationen vollständig? | Christoph Jüngling()